Jörg R. Hörandel Homepage Joerg R. Hoerandel
Forschungsaktivitäten

Erforschung des Ursprungs der hochenergetischen kosmischen Strahlung mittels direkter und indirekter Messungen.
Entwicklung von Detektoren für die Teilchen-, Astro- und Medizin-Physik.
Indirekte Messung kosmischer Strahlung mit dem Pierre Auger Observatorium

Teilchen der kosmischen Strahlung erreichen Energien oberhalb von 1020 eV und sind damit die höchstenergetischen Teilchen im Universum. Der Ursprung dieser Teilchen wird mit dem Pierre-Auger-Observatorium, dem weltgrößten Luftschauerexperiment, untersucht.

weitere Informationen

Messung von Radiostrahlung von hochenergetischen Teilchen mit dem LOFAR Experiment

Das LOw Frequency ARray ist ein großes Radioobservatorium in den Niederlanden und Europa. Im Rahmen des Projekts "kosmische Strahlung" werden Radioemissionen gemessen, die durch hochenergetische Teilchen der kosmischen Strahlung in der Erdatmosphäre entstehen oder durch hochenergetische Elementarteilchen beim auftreffen auf den Mond erzeugt werden.

weitere Informationen

Messung von hochenergetischer Gamma Strahlung mit dem Cherenkov Telescope Array (CTA)

The CTA project is an initiative to build the next generation ground-based very high energy gamma-ray instrument. It will serve as an open observatory to a wide astrophysics community and will provide a deep insight into the non-thermal high-energy universe.

weitere Informationen

Messung von Radiostrahlung in ausgedehnten Luftschauern mit dem LOPES Experiment

Radioemission aus Luftschauern wird mit dem Dipolanennenfeld des LOPES-Experiments nachgewiesen. Gleichzeitig werden die Eigenschaften der Luftschauer mit dem KASCADE-Grande Experiment vermessen.

weitere Informationen

Indirekte Messung der kosmischen Strahlung mit dem Luftschauerexperiment KASCADE-Grande

Mit dem Experiment KASCADE-Grande werden die von hochenergetischen Teilchen der kosmischen Strahlung in der Erdatmosphähre erzeugten ausgedehnten Luftschauer im Energiebereich von 1014 bis 1017 eV untersucht. Das große Hadronkalorimeter erlaubt dabei eine detailierte Vermessung der hadronischen Schauerkomponente.

weitere Informationen

Direkte Messung der kosmischen Strahlung mit dem Ballonexperiment TRACER

TRACER ist ein, an der Universität Chicago gebauter, Übergangsstrahlungsdetektor zur direkten Messung der Energiespektren schwerer Elemente (Bor bis Eisen) der kosmischen Strahlung im Energiebereich von 10 GeV bis 100 TeV.

weitere Informationen


Jörg R. Hörandel